Technischer Einsatz: LKW- Bergung in Ettendorf

 

Datum:                                    15.10.2013

Zeit:                                        12.30 – 14.00 Uhr

Mannschaft:                            6 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge:           TLF 500TS

                                                 MTF

Einsatzleitung:                         FF Ettendorf

Alarmierung:                           Sirene/ Florian

Weitere Einsatzkräfte:             RLF Rossegg                                         >> weitere Fotos

                                                MTF Rossegg              5 Mann

                                                TLF-A 4000 Stainz

                                                LKW-A Kran Stainz    8 Mann

 

Betonmischer in Schräglage

 

Bericht: OLMdV Andreas Maier / Pressebeauftragter Abschnitt 07

 

Am Dienstag, den 15. Oktober 2013, wurde die Feuerwehr Ettendorf um 12.30 Uhr von der Florianstation zu einem Technischen Einsatz alarmiert. Die Meldung lautete:" Bergung eines Betonmischwagens."

 

Ein voll beladener 4-Achs-Betonmischer kam auf einer schmalen Gemeindestraße rechts von der Fahrbahn ab und sank im Bankett so tief ein, dass er knapp vor dem Umkippen war. Beim Eintreffen der FF Ettendorf wurde dem Einsatzleiter, HBI Wolfgang Kumpusch, sofort klar, dass eine Bergung des Mischwagens, der 7m² Beton für eine Baustelle geladen hatte, im Alleingang nicht möglich war. Zur Unterstützung wurde daher um 12.40 Uhr die FF Rossegg alarmiert. Zuvor wurde der Lkw bereits mittels Rundschlingen gesichert.

 

 

Es wurde zuerst versucht mittels Seilwinde vom Rüstlöschfahrzeug der FF Rossegg den Mischwagen zurück auf die Fahrbahn zu ziehen. Schnell wurde allerdings klar, dass es auf diese Weise nicht funktionierte, daher wurde gegen 13.00 Uhr zusätzlich die FF Stainz nachalarmiert.

 



 

Nachdem das Tanklöschfahrzeug der FF Stainz in einer Wiese in Stellung gebracht wurde, konnte die Bergung durchgeführt werden. Mit den beiden Seilwinden wurde der Lkw wieder auf festem Untergrund zurückgezogen.

 



 

Der Mischwagen konnte anschließend selbstständig seine Fahrt zur Baustelle, die sich nur wenige hundert Meter von der Einsatzstelle entfernt befand, weiter fortsetzen.

 

Die Feuerwehr stand mit 6 Fahrzeugen und 19 Mann ca. bis 15:00 Uhr im Einsatz.



Bericht: OLMdV Andreas Maier / Pressebeauftragter Abschnitt 07
Fotos: LMdV Andreas Peinhopf / FF Ettendorf b. Stainz

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Besucher seit 2009:

Counter