60. Jahreshauptversammlung der FF Ettendorf - Kommando im Amt bestätigt

Die 60. Jahreshauptversammlung und die Wahlversammlung der FF Ettendorf bei Stainz fand am Samstag dem 03.03.2012 in den Seminarräumlichkeiten des Rüsthauses statt. HBI Wolfgang Kumpusch konnte neben der fast vollständig erschienenen Mannschaft auch Ehrendienstgradträger EBM Anton Hiebler, Unterstützendes Mitglied Sabathy Friedrich, Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz, Abschnittsbrandinspektor ABI Stephan Oswald, KI Gerhard Bauer von der Polizeiinspektion Stainz sowie den Vizebürgermeister der Gemeinde Georgsberg Karl Bohnstingl begrüßen.

Gefeiert wird das 60-Jahr Jubiläum am 28. und 29. Juli, so standen der Rückblick auf das Berichsjahr 2011 sowie die Neuwahl des Kommandos im Mittelpunkt der Versammlung.

Nach Eröffnung der Sitzung durch HBI Kumpusch und Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde eine Gedenkminute für verstorbene Wehrmitglieder eingelegt.

Das umfangreiche Sitzungsprotokoll der letzten Wehrversammlung wurde von LM d.V. Andreas Peinhopf verlesen.

Über die Aktiviten der Feuerwehrjugend berichtete OBI Markus Schauer stellvertretend für den Ortsjugendbeauftragten OLM d.F. Thomas Maier. Die Höhepunkte im Jahr 2011 waren die Teilnahme am Landesjugendzeltlager in Hart bei Graz, sowie der Wissenstest der Feuerwehrjugend, bei dem Florian Kumpusch das Abzeichen in Silber erlangte. Des weiteren wurden 3 feuerwehrfachliche Schulungen, 3 Schulungen für den Wissenstest, 3 allgemeine Übungen sowie eine sportliche Veranstalltung, mit insgesamt 702 Stunden abgehalten.

Atemschutzbeauftragter HLM d.F. Martin Stiegler verwies in seinem Bericht auf  6 Allgemeine Atemschutzübungen, außerdem wurden die monatlichen Überprüfungen der Atemschutzgeräte durchgeführt. Alle 3 Atemschutz- Geräteträger, welche sich dem AKL- Test stellten, bestanden diesen. 

Kommandant HBI Wolfgang Kumpusch nannte die Teilnahme an den Übungen des Abschnittes sowie die Teilnahme von 5 Mann beim KHD Einsatz in Oberwölz als Höhepunkte im Berichtsjahr 2011 . Es gab im Jahr 2011  26 Einsätze mit 101 Mann und 240 Stunden davon 1 Brandeinsatz und 25 technische Einsätze. Insgesamt wurden  164 Tätigkeiten mit 653 Mann und 3006 Stunden geleistet.

Das Maibaumaufstellen gemeinsam mit der FF Rossegg, die Feuerwehrmesse bei der Georgskapelle, ein Abschnittswandertag, die Heldenehrung des ÖKB, der Besuch der Bezirksfeuerwehrtage und Landesleistungsbewerb, Bewertertätigkeiten, 4  A-Sitzungen, 2 Wehrversammlungen, Eisstockturniere, Feuerwehrausflug nach Wien und Feuerwehrausflüge der Feuerwehrsenioren zählten ebenfalls zu den Aktivitäten der FF-Ettendorf.  Die FF Ettendorf besteht derzeit aus 35 Mitgliedern, 32 Aktiven, 2 Jugendlichen  sowie einem Ehrendienstgradträger.

Im Berichtsjahr wurden auch  32 Übungen, davon 6 mit schwerem Atemschutz abgehalten. An Abschnittsübungen wurden in Rossegg, in Stainz und in St. Stefan teilgenommen.

Auch 4 Kurse an der Feuerwehrschule in Lebring wurden von Kameraden der FF Ettendorf besucht.

Der Kommandant gratulierte LM Andreas Peinhopf und OFM Bernd Spieler zum Feuerwehr- Leistungsabzeichen in Gold, sowie FM Mathias Zenz, FM Lukas Schöller und FM Dominik Kumpusch, die in einer Bewerbsgruppe, gemeinsam mit der FF Stainz das FLA in Silber erlangten.

Neu angekauft wurden im Jahr 2011 5 Stück neue Einsatzuniformen nach den neuen Richtlinien des Landesfeuerwehrverbandes .  

Die finanziellen Mittel der Wehr wurden wiederum durch das Sommerfest im Juli, mit der Kalenderaktion und dem Dorfschnapsen aufgebessert.

In der Vorschau für das Jahr 2012 verweist der Kommandant auf die Stellung einer Bewerbsgruppe und die Branddienst Leistungsprüfung in Gold im Herbst, die Feuerwehrmesse am 14.05.2012 bei der Georgskapelle, das   Sommerfest und 60-Jahr Feier am 28. und 29. Juli 2012, aber auch auf die Monatsübungen, welche jeden ersten Mittwoch des Monats um 19 Uhr stattfinden werden. Weites steht im Jahr 2013 der Landesfeuerwehrtag und Leistungsbewerb in Stainz bevor.

HBI Kumpusch dankte seinen Kameraden für die großartige Unterstützung, ebenso auch großer Dank an die Gemeinde mit Vzbgm. Karl Bohnstingl. Die Zusammenarbeit mit dem Bereichskommando und ABI Stephan Oswald wird ebenso hervorgehoben und nicht zuletzt auch ein Danke an die gute Seele der Wehr  Ehrenmitglied Fritz Sabathy, der  immer ein wachsames Auge für das Rüsthaus hat.

Der Kassier  LM d.V. Schauer Helmut legte den  Kassenbericht dar und hier zeigt es sich, dass die Verantwortlichen wiederum gute und gewissenhafte Arbeit in finanzieller Hinsicht geleistet haben. Dies sahen auch die Kassaprüfer HFM Fellner Markus und HLM Reinbacher Eduard so und stellten somit den Antrag auf Entlastung, welche dann auch einstimmig angenommen wurde. Danach wurden, in bewährter demokratischer Weise, die beiden neuen Kassaprüfer gewählt.

„Ich gelobe, meine freiwillig übernommenen Pflichten als Feuerwehrmann pünktlich und gewissenhaft zu erfüllen…“ hieß es im Punkt Angelobung und Auszeichnungen, in dem JFM Dominik Kumpusch zum Feuerwehrmann angelobt wurde. Ausgezeichnet wurde HBI Wolfgang Kumpusch, ihm wurde die Auszeichnung des Bereichsfeuerwehrverbandes in Bronze von OBR Lanz verliehen.

Da das Feuerwehrkommando alle 5 Jahre neu zu wählen ist und dies heuer in der ganzen Steiermark einheitlich durchgeführt wird , übernahm OBR Helmut Lanz den Vorsitz der Wahl, als Wahlhelfer fungierten, ABI Stephan Oswald und Schriftführer LM d.V. Andreas Peinhopf.

Hierbei wurde das Kommando unter HBI Wolfgang Kumpusch und OBI Markus Schauer mit je 20 gültigen, sowie zwei ungültigen Stimmen in Ihren Ämtern bestätigt

OBR Helmut Lanz berichtete über die Aktivitäten des Bezirksfeuerwehrverbandes der sich seit 1. Jänner 2012 Bereichsfeuerwehrverband nennt und gratulierte den Angelobten sowie Ausgezeichneten sowie dem Kommando zur Wiederwahl.

KI Gerhard Bauer gratulierte HBI und OBI und erwähnte die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bei Einsätzen sowie derren Unterstützung unter anderem bei der Verkehrsregelung.

ABI Stephan Oswald berichtete über die Übungen und Beauftragte des Abschnittes und bedankte sich für das Mitarbeiten der Wehr im Abschnitt, ebenso gratulierte er alle Ausgezeichneten und ersuchte um tatkräftige Mitarbeit beim LFT 2013 in Stainz.

Vzbgm. Karl Bohnstingl sicherte weitere Unterstützung der Gemeinde Georgsberg zu auch wenn dies in Zukunft möglicherweise durch bevorstehende Gemeindereformen immer schwieriger wird.

HBI Wolfgang Kumpusch bedankte sich bei den Ehrengästen für die durchwegs anerkennenden Worte und lud abschließend alle Anwesenden zu einem Imbiss. Mit einem 3 - fachen „Gut Heil“ wurde die 60. Jahreshauptversammlung offiziell beendet.

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Besucher seit 2009:

Counter