FF Ettendorf b. Stainz - BDLP der Stufe III

Bericht von OLMdV Andreas Maier, FF Stainz                                          >>weitere Fotos

 

Um für die Brandeinsätze noch besser vorbereitet zu sein, traten am 13. Oktober 2012 drei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Ettendorf bei Stainz zur Branddienstleistungsprüfung in den Stufen Silber und erstmals auch in Gold an.


HBI Wolfgang Kumpusch konnte dazu in Ettendorf den Bürgermeister der Gemeinde Georgsberg Bgm. Karl Bohnstingl,  Vizebgm. Monika Waterl,  Gde. Kassier Johann Freiding, Bgm a.D.  Anton Ruhri, den Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Helmut Lanz, den Bereichsfeuerwehrkommandantenstellvertreter  BR Fritz Reinprecht  und zahlreiche Gemeindebürger begrüßen.

Bei dieser Branddienstleistungsprüfung handelt es sich um die Annahme verschiedener Brände (Scheunenbrand, Holzstapelbrand, Flüssigkeitsbrand), wobei die Bekämpfung dieser Brände in einer Sollzeit zu erfolgen hat. In drei Kategorien müssen die Bewerber ihr Wissen und Können beweisen. Fragen zur Gerätekunde, der Feuerwehrtechnik, Feuerwehrtaktik und eine praktische Übung runden diese Leistungsprüfung ab.



Alle drei Gruppen, eine Gruppe Stufe II Silber und zwei Gruppen Stufe III Gold, bestanden diese, die von den Bewertern ABI a. D. Franz Kügerl, ABI Rudolf Hofer, HBI Franz Hutter und Hauptbewerter BR d. F. Josef Hager abgenommen wurde, in der Sollzeit.

 

Bürgermeister Karl Bohnstingl bedankte sich vor den Ehrengästen, der Gemeindevertretung und den anwesenden Zaungästen bei den Gruppen die unter der Leitung von HBI Wolfgang Kumpusch standen, für die vielen Stunden die in die Vorbereitung zur Prüfung investiert wurden.

Abschließend dankte Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz dem Bewerterteam für die korrekte Abnahme der Leistungsprüfung und konnte anschließend allen die Branddienstleistungsabzeichen übergeben.

 

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Besucher seit 2009:

Counter