72 Teilnehmer beim Preisschnapsen der FF Ettendorf

Daniel Klausriegler siegte in Ettendorf

Bericht von Gerhard Langmann

Das erste November-Wochenende ist bei der Freiwilligen Feuerwehr für das Preisschnapsen reserviert. Auch heuer folgten viele Schnapserfreunde der Einladung in das Rüsthaus. Insgesamt griffen 19 Frauen und 53 Männer in den Bewerb ein.

„Heuer sind wieder mehr gekommen“, freute sich Kommandant Markus Schauer über eine Steigerung der Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr. Die Spielregeln waren unverändert: Jeder Schnapser startete mit drei Leben in die Competition, ein Nachkaufen war nicht möglich. Vor jeder neuen Runde mussten die Teilnehmer ihren Spielpartner ziehen. Im Match zählte nur, wer als Erster die „66“ erreichte. Typisch für die FF Ettendorf: Jeder Teilnehmer durfte sich einen Preis aussuchen. Als Hauptpreise standen Geschenkskörbe bereit. Die Wertung lag in den Händen von Wolfgang Zwetti, assistiert von Caroline Cerma.Wer waren die Sieger? HBI Markus Schauer, OBI Markus Fellner und Vizebürgermeister Karl Bohnstingl konnten folgende Sieger beglückwünschen: Frauen 1) Grete Rastl, 2) Gabriele Zenz, 3) Angelina Rumpf; Herren 1) Daniel Klausriegler, 2) Richard Krenn, 3) Johann Pitter. Die nächste Herausforderung der Feuerwehr Ettendorf: Das Kabarett „DramaQueen & CouchPotato mit Monica Weinzettl und Gerold Rudle am 17. November (Einlass 17 Uhr) in der Festhalle Stallhof.

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Besucher seit 2009:

Counter