FF Ettendorf überzeugte auch beim Preisschnapsen

Bericht und Fotos von Gerhard Langmann

Regina Klemm und Hans Ruhri waren die Sieger.

So verlässlich wie ihre Einsätze findet sich das Preisschnapsen auf dem Jahresplan der Freiwilligen Feuerwehr. Am vergangenen Samstag war es wieder so weit, der Einladung von Kommandant Wolfgang Kumpusch in das Rüsthaus waren vierzig Männer und elf Frauen gefolgt. Die gewaltige Leistung im Vorfeld: Unabhängig von der Platzierung hatten die Organisatoren für jeden Teilnehmer ein attraktives Präsent vorbereitet. Mehr noch: Auch der Glückshafen war attraktiv sortiert.
Das Heft für die Auslosung der einzelnen Runden hatte Schiedsrichter Wolfgang Zwetti in der Hand. Penibel führte er über die Ergebnisse Buch. Ihm oblag es auch, den Schnapsern nach ihrer dritten Niederlage ihr Out mitzuteilen. „Die Disziplin war ausgezeichnet“, stellte er allen Teilnehmern im Damen- und Herrenbereich ein gutes Zeugnis aus.
Sie hatten selber mitgeschnapst, bei der Siegerehrung oblag HBI Wolfgang Kumpusch und Vizebürgermeister Karl Bohnstingl die Überreichung der Preise: Im Damenbewerb siegte Regina Klemm vor Josefine Spieler und Karina Zwetti, den Herrenbewerb beendete Hans Ruhri vor Walter Deutschmann und Joachim Pogley als Sieger. Ihr Lohn? Prall gefüllte Geschenkskörbe. „Wir sind ja jetzt alles Stainzer“, begründete Walter Deutschmann sein Antreten in Ettendorf. Dass es so erfolgreich sein würde, hat er zwar erhofft, aber nicht unbedingt erwartet. Zu ihrer Teilnahme von ihrem Partner „fast gezwungen“ werden musste Karina Zwetti, die das Preisschnapsen als (erfolgreich verlaufene) Gaudi ansah.

Ergebnisliste

Damen

1. Klemm Regina

2. Spieler Josefine

3. Zwetti Karina

4. Waterl Anneliese

5. Ruhri Anneliese

Herren

1. Ruhri Hans

2. Deutschmann Walter

3. Pogley Joachim

4. Lienhart Erich

5. Resch Manuel


Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Besucher seit 2009:

Counter