Ettendorf und Rossegg im Prüfungsgleichschritt

Bericht von Gerhard Langmann

Die Zusammenarbeit der Wehren Ettendorf und Rossegg bei der Technischen Hilfeleistungs- (THLP) und Branddienstleistungsprüfung (BDLP) war nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Worum ging es bei der Technischen Hilfeleistung? Die Kandidaten mussten zeigen, wo sich verschiedene Gerätschaften, etwa Trennschleifer, Bolzenschneider oder Kabeltrommel, im Einsatzfahrzeug befinden. Die Branddienstleistungsprüfung verlangte neben dem theoretischen Teil einen klassischen Löschangriff, wobei die Bereiche Scheunenbrand, Holzstapelbrand oder Flüssigkeitsbrand zugelost wurden. Gleich vorweg: Alle vier Gruppen schafften die Prüfungen in der Sollzeit. Bei den Kommandanten HBI Markus Schauer (Ettendorf) und HBI Gerd Grinschgl (Rossegg) löst das natürlich Genugtuung aus. Es waren aber auch LFR Helmut Lanz, ABI Anton Schmidt, Bürgermeister Walter Eichmann und Vizebürgermeister Karl Bohnstingl, die den Prüfungen beiwohnten, sehr zufrieden mit den Leistungen der Feuerwehrleute.

Hier die Absolventen der FF Ettendorf: THLP Bronze Andreas Peinhopf, Gottfried Peinhopf, Helmut Schauer, Markus Schauer, Martin Stiegler, Martin Zwetti; BDLP Bronze Raffael Kohlberger, Silber Florian Kumpusch, Stefan Reinbacher, Lukas Schöller, Gold Markus Fellner, Dominik Kumpusch, Mathias Zenz und der FF Rossegg: THLP Bronze Lukas Fauland, Sebastian Kormann, Daniel Ninaus, Franz Temmel; BDLP Silber Gerd Grinschgl, Wolfgang Klug, Alois Krenn, Daniel Ninaus, Patrick Saurugger, Franz Temmel, David Weichhart.

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook

Besucher seit 2009:

Counter